Liebe Freunde aus Bochum,

die Vielzahl von Verbänden, Vereinen, Initiativen, Organisationen der im Netzwerk der Bürgerinitiative „Leipzig braucht ein Sozialticket“ verfolgen aufmerksam die sich bundesweit entwickelnden Aktivitäten zur Verbesserung der Mobilität der steigenden Zahl von Armut Betroffener.

Zu Eurem „Ratschlag Sozialticket“ wünschen wir vor allem, dass auch in Bochum und anderswo die Einführung des Sozialtickets mit Erfolg gekrönt wird.

Vielleicht habt Ihr schon Kenntnis, dass mit der Einführung des Leipzig-Pass-Mobil-Tickets ab August 2008, ein fast zweijähriges Ringen erfolgreich endete. Damit wird in der 1. ostdeutschen Großstadt in einem Flächenland eine unbegrenzte Monatsfahrkarte für das gesamte Stadtgebiet zu 25 € für Inhaber des Leipzig-Passes (einkommensorientiert) Realität.

Zu Eurer weiteren Verwendung möchten wir neben dem Hinweis auf unsere homepage
www.sozialticket-leipzig.de besonders die durch unsere Stadtverwaltung (Sozialamt) erarbeitete Begründung für die Notwendigkeit der Einführung im Anhang zur Verfügung stellen.

Bei Interesse stehen wir gern auch für einen direkten Erfahrungsaustausch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Petra Weißfuß
Sprecherin der Bürgerinitiative „Leipzig braucht ein Sozialticket“