Brief der Düsseldorfer Initiative an die Landtagsfraktionen

Brief der Initiative für ein Sozialticket in Düsseldorf an die Landtagsfraktionen:Landesmittel für ein Sozialticket

Sehr geehrte Damen und Herrn,
mit vielfältigen Aktionen und Veranstaltungen setzt sich die Initiative für ein Sozialticket in Düsseldorf seit Jahren für ein Sozialticket für arme Menschen ein. Die Initiative begrüßt grundsätzlich die geplante Einführung des Sozialtickets im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr. Das Sozialticket ist mit dem veranschlagten Preis von 22,50 € nun deutlich teurer als der von der Initiative und verschiedenen Parteien und Organisationen geforderte Preis von max. 15 €.

Im sowieso schon zu niedrigen Sozialhilfe- und Arbeitslosengeld II-Satz sind 11,49 Euro für das städtische Bus- und Bahnfahren vorgesehen. Damit können HilfebezieherInnen dreimal im Monat im Düsseldorfer Stadtgebiet fahren, beim dritten Mal aber schon nicht mehr zurück.

Leider ist die Einführung vom ursprünglich geplanten August 2010 noch mal auf den 1. Juni 2011 verschoben worden. Positiv ist, dass das Verkehrsverbunds-Modell aber wesentlich mehr Menschen zu Gute kommt, als wenn es nur Einzellösungen für bestimmte Städte gegeben hätte.

Die endgültige Einführung des Sozialtickets liegt nun jedoch in den Händen der Landesregierung, denn das Ticket muss zusätzlich finanziert werden. Viele Kommunen können wegen schlechter Haushaltslagen ohne Landesmittel das Sozialticket nicht anbieten.

Wir fordern Sie auf, im Rahmen der Haushaltsplanungen, wie angekündigt, für diese Landesmittel für Sozialtickets zu sorgen.

Mit freundlichen Grüßen

Initiative für ein Sozialticket in Düsseldorf:
Altstadt-Armenküche, Arbeitskreises, Arbeitsloseninitiative Düsseldorf, Diakonie in Düsseldorf, Erwerbslosenmittwochsfrühstück Düsseldorf, Initiative-K, Katholische Arbeitnehmerbewegung Stadtverband Düsseldorf, Straßenmagazin fiftyfifty, ver.di Erwerbslosenausschuss Düsseldorf, u.a.

Dieser Beitrag wurde unter Dokumente veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.